Auch ein Kinder- und Jugendzentrum feiert Geburtstag. Das JUKI Liefering hat auch schon 15 turbulente Jahre hinter sich. Wer nie in einem Jugendzentrum war, denkt sich immer, dass die Kids dort nur rumhängen. Tun sie auch, aber oft ist es der einzige Raum für Kinder und Jugendliche, wo sie das tun können, was sie mögen. Billard spielen, laut Musik hören, sich mit Freunden treffen, ihre Sorgen loswerden. Und die Mädchen können im Girls Room abhängen.

ju2

Geschäftsführer Günther Wohlfahrt und Vereinsobmann Wolfgang Wörter ausnahmsweise im Girls Room

Und hier treffen sie auf erwachsene Menschen, die weder Eltern, noch Lehrer sind. Die grundsätzlich einmal nichts Konkretes von den jungen Menschen erwarten, außer ein respektvolles Miteinander. Und das tut den Kids gut, einfach so ohne Erwartungshaltung jung und pubertierend sein zu können. Das Juki Liefering ist aus dem Stadtteil nicht mehr wegzudenken. In diesem Haus sind die Mädchen und Jungs mit all ihren Träumen, Enttäuschungen, Ängsten, Hoffnungen und Erwartungen willkommen. Und das 15 Jahren. Wir gratulieren!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.