Bei den Anonymen Alkoholikern

,

Und wieder einmal durfte ich als Politikerin bei einem Termin beeindruckende Menschen kennenlernen. Ich war heute bei der Jahrestagung der Anonymen Alkoholiker. Tausende trockene Alkoholiker, Angehörige, Kinder. Die Salzburg Arena war voll.

Man spricht sich nur mit dem Vornamen an, klarerweise, sonst wären sie ja nicht die Anonymen Alkoholiker. Man stellt sich so vor, ob in einer Gruppe oder auf der Bühne vor tausenden Menschen:

Ein Mann sagt: Ich heiße Kurt, bin trockener Alkoholiker.

Tausende oder einige sagen: Hallo Kurt!

Kurt sagt: Hallo Freunde!

Ich habe mich so vorgestellt: Ich heiße Anja. Ich bin Politikerin. Es folgte schallendes Gelächter und ein tosender Applaus.

Und es war mir dann ein großes Anliegen den Tagungsteilnehmern meinen Respekt zu zollen. In unserer Welt, die an jeder Straßenecke, in jedem Supermarkt, bei jeder Party, bei allen Feierlichkeiten und allen nur erdenklichen Anlässen mit Alkohol lockt, ist trockener Alkoholiker  bleiben wohl eine der größten Herausforderungen. Diese Woche stand wieder mal in den Medien, dass Österreich in der Europäischen Union den dritthöchsten Alkoholkonsum aufzuweisen hat. Ja, Alkohol gehört zu unserem Leben dazu. Wie bei jeder Droge ist die Abhängigkeit auch bei Alkohol oft schnell erreicht. Von Alkohol loszukommen ist dann umso schwieriger, gerade weil Alkohol eine legale, akzeptierte Droge ist. Mein großer Respekt vor all den Frauen und Männern, die es geschafft haben ihre Krankheit in den Griff zu bekommen.

Dass die Anonymen Alkoholiker eine große Hilfe dabei sind, durfte ich heute bei der Jahrestagung miterleben. Die Menschen sind einander verständnis- und vertrauensvoll begegnet. Und ich habe selten so viel gelacht wie bei dieser Eröffnung. Spaß und Gemeinschaft funktionieren auch ohne Alkohol!

Und hier gibt es mehr Infos zu den Anonymen Alkoholikern:

Anonyme Alkoholiker in Österreich

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.