Einträge von Robert Gisshammer

50 Jahre englisches Theater in Salzburg – Ein Festival von 5. bis 10. Juni





1967 führte die Theatergruppe des Instituts für Anglistik der Universität Salzburg ihre erste Produktion auf: zwei Einakter des berühmten amerikanischen Schriftstellers Edward Albee. Seither gab es (außer 1990 und 1992) jährlich eine abendfüllende Theaterproduktion. Seit einigen Jahren ist die English Drama Group Salzburg eine freie Theatergruppe – auch ohne den Rückhalt der Universität hat die Theatergruppe bewiesen, […]

Wenn einer eine Reise tut – Teil 3: Reparatur-Tour in Marseille

Ich erwähnte (nein, nicht klagte) ja schon, dass mein erster längerer Urlaub im Ausland holprig begann. [Lest hier Teil 1 und Teil 2 meines Berichts] Flug über mehrere Ecken, das erste Hotel nicht barrierefrei und nun auch noch am 3. Tag ein kaputtes Vorderrad bei meinem Rolli. Halleluja, so schwer bin ich nun auch wieder […]

Wenn einer eine Reise tut – Teil 2: Entspannung in Marseille?

In Teil 1 berichtete ich ja von der Planung der Reise und meinem Bammel vorm Fliegen. Angst vorm Fliegen als solches habe ich ja nicht, aber ich war ja jungfräulich, was das Reisen mit dem Rollstuhl betrifft. Jetzt habe ich Erfahrung damit und werde öfter Mal Angebote für Städtereisen nutzen. Nach dem ganzen Trara des […]

Manchester by the Sea – zu Unglück verurteilt

Während in den USA immer zu Jahresanfang cineastische Saure-Gurken-Zeit herrscht, lohnt es sich bei uns, im Jänner ins Kino zu gehen. Viele der anspruchsvolleren Filme mit guten Aussichten auf Oscars laufen nämlich jetzt in Europa an. Manchester by the Sea wird sich hoffentlich viele verdiente Auszeichnungen holen. Die Gunst der Kritiker hat er bereits. Worum gehts? Lee […]

The Great Wall – kommerzielle Mauern durchbrechen

Die Chinesische Mauer ist eines jener Bauwerke, dessen Anblick die Phantasie beflügelt. Entsprechend gibt es viele Legenden: zum Beispiel, dass die Tränen der Ehefrau eines beim Bau verstorbenes Arbeiters einen ganzen Mauerabschnitt zum Einsturz brachten, oder dass man die Mauer sogar vom All aus sehen kann. Der Film The Great Wall erzählt ebenfalls eine Legende […]

Freunde?

Unlängst war ich zum Sonntagsbrunch bei der Freundin einer Freundin eingeladen. Meine Freundin selbst kam erst zwei Stunden später und ihre Freundin hatte ich erst einmal vorher gesehen. Es waren ca. zehn andere Leute bei dem Brunch – alles Frauen. Und ich kannte keine einzige davon. Der einzige „Neue“ zu sein ist immer irgendwie komisch. Alle […]