Einträge von pepo

Kein Menschenrecht auf Wohnen?





„Um die wirksame Ausübung des Rechts auf Wohnung zu gewährleisten, verpflichten sich die Vertragsparteien, Maßnahmen zu ergreifen, die darauf gerichtet sind: 1 den Zugang zu Wohnraum mit ausreichendem Standard zu fördern; 2 der Obdachlosigkeit vorzubeugen und sie mit dem Ziel der schrittweisen Beseitigung abzubauen; 3 die Wohnkosten für Personen, die nicht über ausreichende Mittel verfügen, […]

Der „Islamische Staat“ und Europa.

Anmerkungen zum Verhältnis von Religion und Staat auf der Grundlage der Menschenrechte. Josef P. Mautner Mit der wachsenden militärischen Durchsetzungskraft der Gewaltherrschaft des sog. „Islamischen Staates“ in weiten Gebieten des Irak und Syriens, vor allem jedoch durch die Anschläge im Zusammenhang mit dem Überfall auf die Redaktion der Pariser Satirezeitschrift „Charlie Hebdo“ ist die Diskussion […]

Die Kommune von Prenning. Ein Augenblick Avantgarde.

von Josef P. Mautner Es ist Ende Mai. Das Wetter ist durchwachsen, könnte besser sein. Vor allem scheint es uns zu kalt für diese Jahreszeit. Ein nicht vorhandener Mai. Wir sind auf dem Weg nach Graz, aber 20 km vorher, in Deutschfeistritz, fahren wir von der Autobahn ab und suchen in der Wegbeschreibung aus dem […]

„Zigeuner zu Seife!“

Stolipinovo – Tagebuch einer Reise von Josef P. Mautner Stolipinovo ist ein symbolischer und ein realer Ort zugleich. Sein Name steht für die Lebensverhältnisse einer der größten ethnischen Minderheiten Europas. Die Armut seiner BewohnerInnen scheint absolut, ihre Ausgrenzung vollständig. Stolipinovo ist ein Wohnviertel der Stadt Plovdiv im Süden Bulgariens und eines der größten Stadtviertel in […]

„Selig ihr Bettelarmen!“

Ein Gastbeitrag von Josef P. Mautner Es gibt viele gute Gründe, die Menschen dazu motivieren, sich für und mit Armen und Ausgegrenzten zu engagieren. Die verschiedensten Weltanschauungen legen uns Barmherzigkeit und/oder soziale Gerechtigkeit in unserem Handeln nahe: Humanität und Mitmenschlichkeit, sozialdemokratische Werte, der Einsatz für soziale Grundrechte. Ich frage mich: Wie steht es mit dem […]

Auf der Agenda: Rechte für die, die keine haben!

Ein Beitrag von Gastautor Josef P. Mautner Inzwischen ist mein Notizbuch zur Menschenrechtsarbeit „Agenda Menschenrechte“ erschienen. Ich habe eine Reihe von schönen und wichtigen Reaktionen bekommen. Das Buch wurde besprochen und mehrfach in einer Weise beurteilt, die von einem klaren Verständnis der Sache zeugt; ein Beispiel dafür:   „mautner will (nicht nur hier) grenzen überwinden. sowohl […]