Traubenmarmelade mit Mandeln

,

Es ist Weintraubenzeit. Im Garten gab es heuer nicht ganz so viele Trauben wie die letzten Jahre, aber immer noch genug, um ein paar Gläser Marmelade zu machen. Trauebnmarmelade ist nicht unbedingt die klassische Frühstücksmarmelade. Viel besser schmeckt sie zu Käse. Oder auch auf einem Butterkuchen. Darum habe ich heuer gleich mal die Mandeln in die Marmelade getan.

Das braucht man:

2 Kilo Trauben

1 Kilo Gelierzucker

Saft von einer Zitrone

200 Gramm geschälte Mandeln

Und so geht es:

img_0768

Die Trauben gut waschen und die Beeren in einen Topf geben.

img_0770

Die Trauben zum Kochen bringen und sie so lange köcheln bis die Haut sich gut löst.

img_0775

Die Masse der gekochten Trauben durch die Flotte Lotte drehen. So lösen sich die Hautreste und Kerne und es bleibt das reine Mus.

img_0780

Das Traubenmus in einen Topf geben, Zitronensaft, Mandeln und Zucker dazu. Ungefähr 20 Minuten köcheln, bis die Gelierprobe erfolgreich ist.

img_0782

Die Marmelade noch heiß in saubere Gläser abfüllen. Deckel drauf und auf den Kopf stellen.

Gutes Gelingen!

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.