Ein feuriges und wärmendes Essen. Ideal wenn Gäste kommen und es schmeckt immer besser, je öfters es aufgewärmt wird. Langsames köcheln tut diesem Essen besonders gut. Ich mache es mit Faschiertem – schmeckt herrlich – und es kann auch ganz schnell gekocht werden.

Für ca. 6 Personen braucht ihr:    
500g Faschiertes
2 Zwiebeln
2-3 Zehen Knoblauch
500g blanchierte, geschnittene Tomaten (oder eine Dose)DSC_0918
1 Dose Kidney Bohnen
1 Dose weiße Bohnen
1 kleine Dose Mais (habe ich weggelassen)
2 Paprika, ich nehme immer rote und gelbe
Bohnenkraut, Salz, Pfeffer, Oregano, Kreuzkümmel,
Chili – entweder Paste oder ein Stückchen Chilischote – je nachdem wie scharf es gewünscht wird
Tomatenmark
Suppe zum Aufgießen (geht auch Suppenwürfel)
Weißbrot

Zubereitung: rote_kidney
Zwiebel anbraten, Faschiertes mit den Gewürzen, Knoblauch und Paprika so anbraten, dass alle Flüssigkeit, die aus dem Fleisch austritt verkocht. Mit Tomatenmark und Chilipaste abrösten und mit Suppe wenig aufgießen, weil von den blanchierten Tomaten der Saft dazugegeben wird, letztendlich sollte alles bedeckt sein. Ein bisschen köcheln lassen, Hitze zurück drehen und nun die Bohnen und Mais dazugeben. Je länger ihr es bei niedriger Hitze ziehen lässt, darf ruhig 3-4 Stunden sein, desto besser wird es.
Mit Weißbrot servieren und wer mag ein Corona dazu – so richtig mexikanisch.
Guten Appetit wünsch ich euch.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.