Bin ich zu bedauern?

,

adv1

Als Kommunalpolitikerin ist man zu unzähligen Weihnachtsfeiern eingeladen. In den letzten zwei Wochen musste ich ganz viele Male hören: „Mei Anja, du tust mir so leid. Du musst zu den ganzen Weihnachtsfeiern. Wie hältst du das bloß aus?“

Hier meine Antwort für alle, die mich eventuell noch die nächsten Tage fragen werden:

Auch auf die Gefahr hin belächelt zu werden, sage ich ganz klar: Ich mag Weihnachtsfeiern! Ob es eine am Tag oder fünf sind. Ich mag das. Warum fragt sich jetzt so mancher? Ganz einfach- es ist schön und besinnlich. Die Menschen kommen zusammen. Meist wird gesungen und Gedichte und Weihnachtsgeschichten werden vorgelesen. Alle genießen das Miteinander, die Momente des Nachdenkens und freuen sich nach dem Programm auf eine gemütliche Stunde des Plauderns. Wenn ich durch die Stadt gehe und sehe, wie gestresst viele durch die Straßen hetzen, vollbepackt mit Sackerln und Taschen, freue ich mich schon wieder auf die nächste Weihnachtsfeier. Auf das Miteinander, das Singen und Plaudern!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.