Ein Gastbeitrag von Dr. Elisabeth Adleff

Wann immer wir an einer körperlichen oder psychischen Erkrankung – wie z.B. Migräne, ADHS, Schlafstörung, Reizdarm, Neurodermitis, Depression etc. – leiden, so sind die vielfältigen Symptome dieser Erkrankung an bestimmte Netzwerke aus Neuronen in unserem Gehirn gekoppelt. Und diese Netzwerke sind der morphologische Ausdruck der Symptome.

Wollen wir nachhaltig etwas an dem bestehenden Zustand verändern, so sitzt die Grundlage dafür in unserem Gehirn: Es geht darum die dysfunktionalen Netzwerke auf sanfte Art und Weise in funktionale und damit gesunde Netzwerke überzuführen. Mit Neurofeedback-Infralow-Training gelingt dies auf sehr effiziente Weise.

Was ist Neurofeedback-Infralow?

NFBInfralow ist eine Spezialform des klassischen Biofeedback-Trainings. Es basiert darauf, dass dem Organismus – in dem Fall dem Gehirn – Rückmeldung über seinen momentan aktuellen Zustand gegeben wird. Hierfür wird die Gehirnaktivität in Echtzeit vom PC mittels Elektroden getrackt und analysiert, und dem Klienten visuell und akustisch am Bildschirm rückgemeldet. Liegt eine Dysfunktion vor, so erkennt dies das Gehirn mit Hilfe der Rückmeldungen, die ihm im Rahmen eines NFB-Trainings gegeben werden. Dazu verarbeitet es bis zu 2000 Rückmeldungen in einer Trainingseinheit. Gleichsam wie in einen Spiegel schauend entwickelt es dabei aus sich heraus (selbstorganisatorisch) Umbaumaßnahmen in Richtung Gesundung. Und das macht es, weil es auf natürliche Weise bestrebt ist gut zu funktionieren. Diese gesunde Selbstregulation führt mit jedem Training dazu, dass sich die Symptome reduzieren.

Grundsätzlich gilt: Je länger eine Erkrankung vorliegt, desto mehr haben sich die ungesunden Netzwerke im Gehirn etabliert, und umso länger sollte man dem Gehirn auch die Möglichkeit geben, sich zu reorganisieren. 1- 2 Trainings wöchentlich über einen Zeit von 3-4 Monaten bilden die Basis der Veränderung. Begleitet wird dieses Training von einem Symptom-Tracking zu Beginn und am Ende der Therapie. Dadurch wird anschaulich und nachvollziehbar was sich – in relativ kurzer Zeit – alles verändert!

Dr. Elisabeth Adleff, Höglwörthweg 82, 5020 Salzburg, www.neuro-psychotherapie.at

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.