handHeute war ich bei einer Vernissage. Im Mittelpunkt standen Mädchen und junge Frauen, die bei einem Fotoprojekt mitgemacht haben. Ich saß neben ihnen in der ersten Reihe. Die Veranstaltung begann und ich spürte, wie die Nervosität einiger Mädchen stieg. Sie waren ja der Mittelpunkt und sollten sich dem Publikum stellen. Ich blickte auf die beiden neben mir und sah wie sie Hand in Hand da saßen. Sich gegenseitig stärkend, teilten sie die Aufregung und das Herzklopfen. Ich war tief berührt und Gedanken schossen mir durch den Kopf. Ich erinnerte mich an meine Jugend, als ich in Momenten der Angst oder Aufregung mit meiner besten Freundin Händchen hielt. Und erst beim zweiten Hinsehen nahm ich wahr, dass es eine braune und eine weiße Hand war, die ineinander lagen. Zwei Mädchen, die Freundinnen sind und denen es egal ist, woher die Eltern sind. Zwei Mädchen, die einfach Freundinnen sind und sich in dem Augenblick der Aufgeregtheit gegenseitig Kraft gaben. Ein wunderbarer Moment.

1 Antwort
  1. Sonja sagte:

    Ganz wunderbarer Moment!

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.